Künstlerkolonie Gross Borstel: Alfred Ehrhardt

09.02.202320:00 UhrKünstlerkolonie Gross Borstel: Alfred Ehrhardt
Stavenhagenhaus
Dr. Christiane Stahl
Dr. Christiane Stahl
Foto: Loredana Nemes

Der Fotograf und Dokumentarfilmer Alfred Ehrhardt lebte von 1938 bis 1984 in Hamburg-Groß Borstel, Köppenstraße 38. Obwohl er einer der erfolgreichsten Fotografen der Neuen Sachlichkeit und einer der bedeutendsten Dokumentarfilmer der Nachkriegszeit war, geriet sein Werk in Vergessenheit. 2002 gründete sein Sohn Jens Ehrhardt zusammen mit Dr. Christiane Stahl die Alfred Ehrhardt Stiftung in Berlin, um das Lebenswerk Alfred Ehrhardts der Öffentlichkeit zugängig zu machen. Die Initiative Marcus und Dahl e.V. widmete dem Künstler in ihrem Buch Künstlerkolonie Gross Borstel – Band 1 einen Beitrag.

Wir haben die große Freude,

am 09. Februar 2023, um 20.00 Uhr,
Dr. Christiane Stahl
im Stavenhagenhaus

begrüßen zu können. Sie wird die Groß Borstelerinnen und Groß Borsteler kompetent durch das Leben und Wirken des Künstlers führen und ihre Ausführungen mit kurzen Filmen von Alfred Ehrhardt bereichern.

Dr. Birgit Pflugmacher (†)